Gutachter, Bausachverständiger, Dipl.-Ing.Kirchner
Gutachter, Bausachverständiger, Dipl.-Ing.Kirchner
  

Mündliche Erstberatung

Hier finden Sie eine Übersicht an aktuellen Online-Angeboten: Die Terminabsprache erfolgt unmittelbar nach Ihrer Auftragserteilung (per Post,Fax oder Email) über die von Ihnen angegebene Telefonnummer. Vielen Dank für Ihren werten Auftrag. Oder rufen Sie uns an.

Pauschalhonorar, "Alles Inklusive"

400,00
inkl. MwSt.

1.0 Die örtliche Bauberatung

Es wird eine Bauberatung  einschl. evt. notwendiger bautechnischen Untersuchung der Bausubstanz nach örtlicher Festlegung durch den Gutachter durchgeführt.

Folgende Leistungen fallen hierbei evt. an, je nach konkretem Fall:

- Messungen einfacher Art, Feuchtemessungen

- sonstige Messungen zu Bauteildicken, Abmessungen oder Toleranzen,

- evt. Bauteilöffnungen durch freilegen, stemmen odgl.,

- Prüfung von Abdichtungssystemen auf ihre Dichtigkeit,

- Prüfung zum vorhandenen Wärmeschutz etc. pp

 

 

Einzugsgebiet

 

Köln-Bonn-Rhein-Sieg,

Kosten pauschal netto          336,14 € +19 % Mehrwertsteuer.

Gesamtpreis mit MWST =                   400,00 €.

 



Mehr anzeigen >>


1.0 Die örtliche Bauberatung

400,00inkl. MwSt.

Es wird eine Bauberatung  einschl. evt. notwendiger bautechnischen Untersuchung der Bausubstanz nach örtlicher Festlegung durch den Gutachter durchgeführt.

Folgende Leistungen fallen hierbei evt. an, je nach konkretem Fall:

- Messungen einfacher Art, Feuchtemessungen

- sonstige Messungen zu Bauteildicken, Abmessungen oder Toleranzen,

- evt. Bauteilöffnungen durch freilegen, stemmen odgl.,

- Prüfung von Abdichtungssystemen auf ihre Dichtigkeit,

- Prüfung zum vorhandenen Wärmeschutz etc. pp

 

 

Einzugsgebiet

 

Köln-Bonn-Rhein-Sieg,

Kosten pauschal netto          336,14 € +19 % Mehrwertsteuer.

Gesamtpreis mit MWST =                   400,00 €.

 



Mehr anzeigen >>


400,00
inkl. MwSt.

2.0 Kauf einer Immobilie

Der Kauf einer Immobilie

Im Zeitpunkt einer evt. anstehenden, unter Umständen auch kurzfristigen Immobilienkaufentscheidung stellt sich für den potenziellen Erwerber oftmals die Frage nach einer fachkundigen, örtlichen Beratung anlässlich einer Besichtigung. Hierbei stehen wir zur Verfügung. Es wird ein Termin mit dem Käufer/Verkäufer oder dem Immobilienmakler abgesprochen

I. Die Begutachtung umfasst daher folgende Bauteile: 

  • Keller mit Begehung
  • Entwässerungsleitungen, soweit einsehbar,
  • Bewässerungsleitungen, soweit einsehbar,
  • Überprüfung der Außenwandkonstruktionen
  • Fassade und evt. Fassadenrisse,
  • Schäden an Balkonanlagen und Brüstungen
  • Schäden an Außenfenster/Instandhaltungsrückstau
  • Schäden an Fensterbänken und Rollladen auf Funktion
  • Dachflächen, soweit zugänglich
  • Dachgauben, soweit zugänglich 
  • Erstbeurteilung zum vorhandenen Wärmeschutz,
  • Dachstuhl und Dachraum soweit zugänglich und visuell einsehbar,
  • Dachrinnen und Fallrohre
  • Kamin und Kaminkopf, soweit zugänglich und visuell einsehbar,
  • Schäden am Hauseingang und der Außentüren
  • Innenwände und Innenrisse und Innentüren
  • Treppenhaus / Geschosstreppen
  • Fußbodenkonstruktionen und Oberbodenbeläge
  • Geschossdecken, soweit visuell einsehbar,
  • Haustechnik nur zum Instandhaltungsrückstau, evt. Hinzuziehung eines Spezialisten 
  • Garagen und Garagendach, falls vorhanden
  • Zuwegungen
  • Einfriedungen

 

II. Weitere Bauteile:

Nicht begutachtet werden können folgende Baukonstruktionen:

-  verkleidete und kaschierte Bauteile,

-  Bauteile im Wandinneren, bzw. im Wandquerschnitt bei mehrschaligen Systemen

-  Bauteile hinter mehrschichtigen Baukonstruktionen,

-  nicht zu öffnende Bauteile,

-  verputzte Bauteile oder visuell nicht einsehbare Bauteile,

   u.a. auch durch Möblierungen oder Lagergüter.



Die Bauberatung erstreckt sich auf maximal drei Stunden, wobei dies auch die Zeit für die erforderliche An- und Abfahrt einschließt. Eine schriftliche Ausarbeitung erfolgt nicht. Die Beratung versteht sich sowieso und grundsätzlich als persönliche Beratung vor Ort, d.h. ein so genanntes „Vier-Augen-Gespräch“.     

Obige Untersuchungen beziehen sich auf das konkrete Bauobjekt,

 - von Dachgeschoss bis Kellergeschoss, soweit frei zugänglich

- Begehung im Objekt, Neubau oder Altbau,

- Kauf oder Umbau.

 Verschlossene und nicht begehbare Räumlichkeiten sind nicht Bestandteil der Begutachtung. 

Die örtliche BAUBERATUNG zu einem Kauf einer Immobilie ist generell eine erste Einschätzung aus bautechnischer Sicht, keine Begutachtung oder gar ein schriftliches Gutachten. Die Einschätzung beschränkt sich daher auch auf ein Gebäude mittlerer Art und Güte, d.h. ein Ein- oder maximal Zweifamilienwohnhaus in üblicher Größenordnung. Das Ergebnis der örtlichen Bauberatung ist also u.a. die Einschätzung vorliegender Baumängel und oder Bauschäden sowie der örtlich feststellbare Instandhaltungsrückstau gemäß den
visuell frei einsehbaren Bereichen.  

Im
Einzugsgebiet
Köln-Bonn-Rhein-Sieg,

Kosten pauschal netto          336,14 €

+19 % Mehrwertsteuer. Gesamtpreis mit MWST =                   400,00 €.

 

 

 

Mehr anzeigen >>


2.0 Kauf einer Immobilie

400,00inkl. MwSt.

Der Kauf einer Immobilie

Im Zeitpunkt einer evt. anstehenden, unter Umständen auch kurzfristigen Immobilienkaufentscheidung stellt sich für den potenziellen Erwerber oftmals die Frage nach einer fachkundigen, örtlichen Beratung anlässlich einer Besichtigung. Hierbei stehen wir zur Verfügung. Es wird ein Termin mit dem Käufer/Verkäufer oder dem Immobilienmakler abgesprochen

I. Die Begutachtung umfasst daher folgende Bauteile: 

  • Keller mit Begehung
  • Entwässerungsleitungen, soweit einsehbar,
  • Bewässerungsleitungen, soweit einsehbar,
  • Überprüfung der Außenwandkonstruktionen
  • Fassade und evt. Fassadenrisse,
  • Schäden an Balkonanlagen und Brüstungen
  • Schäden an Außenfenster/Instandhaltungsrückstau
  • Schäden an Fensterbänken und Rollladen auf Funktion
  • Dachflächen, soweit zugänglich
  • Dachgauben, soweit zugänglich 
  • Erstbeurteilung zum vorhandenen Wärmeschutz,
  • Dachstuhl und Dachraum soweit zugänglich und visuell einsehbar,
  • Dachrinnen und Fallrohre
  • Kamin und Kaminkopf, soweit zugänglich und visuell einsehbar,
  • Schäden am Hauseingang und der Außentüren
  • Innenwände und Innenrisse und Innentüren
  • Treppenhaus / Geschosstreppen
  • Fußbodenkonstruktionen und Oberbodenbeläge
  • Geschossdecken, soweit visuell einsehbar,
  • Haustechnik nur zum Instandhaltungsrückstau, evt. Hinzuziehung eines Spezialisten 
  • Garagen und Garagendach, falls vorhanden
  • Zuwegungen
  • Einfriedungen

 

II. Weitere Bauteile:

Nicht begutachtet werden können folgende Baukonstruktionen:

-  verkleidete und kaschierte Bauteile,

-  Bauteile im Wandinneren, bzw. im Wandquerschnitt bei mehrschaligen Systemen

-  Bauteile hinter mehrschichtigen Baukonstruktionen,

-  nicht zu öffnende Bauteile,

-  verputzte Bauteile oder visuell nicht einsehbare Bauteile,

   u.a. auch durch Möblierungen oder Lagergüter.



Die Bauberatung erstreckt sich auf maximal drei Stunden, wobei dies auch die Zeit für die erforderliche An- und Abfahrt einschließt. Eine schriftliche Ausarbeitung erfolgt nicht. Die Beratung versteht sich sowieso und grundsätzlich als persönliche Beratung vor Ort, d.h. ein so genanntes „Vier-Augen-Gespräch“.     

Obige Untersuchungen beziehen sich auf das konkrete Bauobjekt,

 - von Dachgeschoss bis Kellergeschoss, soweit frei zugänglich

- Begehung im Objekt, Neubau oder Altbau,

- Kauf oder Umbau.

 Verschlossene und nicht begehbare Räumlichkeiten sind nicht Bestandteil der Begutachtung. 

Die örtliche BAUBERATUNG zu einem Kauf einer Immobilie ist generell eine erste Einschätzung aus bautechnischer Sicht, keine Begutachtung oder gar ein schriftliches Gutachten. Die Einschätzung beschränkt sich daher auch auf ein Gebäude mittlerer Art und Güte, d.h. ein Ein- oder maximal Zweifamilienwohnhaus in üblicher Größenordnung. Das Ergebnis der örtlichen Bauberatung ist also u.a. die Einschätzung vorliegender Baumängel und oder Bauschäden sowie der örtlich feststellbare Instandhaltungsrückstau gemäß den
visuell frei einsehbaren Bereichen.  

Im
Einzugsgebiet
Köln-Bonn-Rhein-Sieg,

Kosten pauschal netto          336,14 €

+19 % Mehrwertsteuer. Gesamtpreis mit MWST =                   400,00 €.

 

 

 


Mehr anzeigen >>


Stundensatz zum Stundennachweis

Ihr Terminwunsch: Anruf unter Tel. 0171  -3 862 852 erbeten. Vielen Dank.

Zur Person

Manfred Kirchner

Dipl.-Ing.

Manfred Kirchner

Bausachverständiger Architekt AKNW

Jahrgang 1956

 

Köln:

Tel.0221-9894 6281 

Bonn/Rhein-Sieg:

Tel.02241-335742

Handy:

Tel.01713-862 852

info(at)sv-kirchner.com



Sachverständiger für das Fachgebiet:

- Schäden an Gebäuden -

1.0_Immobilienkauf.pdf
PDF-Dokument [101.2 KB]
2.0_Bauberatung.pdf
PDF-Dokument [68.4 KB]
Beratung
Schimmelpilz, Beratung
2.0_Bauberatung.pdf
PDF-Dokument [68.6 KB]
3.0_Abnahme_S3.pdf
PDF-Dokument [43.4 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2015 Dipl.-Ing. M.Kirchner. All rights reserved.