Gutachter, Bausachverständiger, Dipl.-Ing.Kirchner
Gutachter, Bausachverständiger, Dipl.-Ing.Kirchner
  

Thermografie

Infrarot-Thermografie

 

Bei der Infrarot-Thermografie wird die von einer Wandoberfläche abgestrahlte Wärme gemessen.

Durch die Messung ist es möglich, Stellen mit höherer Wandoberflächentemperatur zu orten. Solche Stellen sind in der Regel Wärmebrücken, bei denen ein erhöhter Wärmestrom von der warmen Seite (in der Regel Gebäudeinnenseite) zur Außenseite vorhanden ist.

 

 

Mit eigener Thermografiekamera relevante Oberflächentemperaturen an Außenwänden messen und auswerten.

 

Beispiel:

Schlafzimmeraußenwandecke.

Thermografie im Bauwesen:

Das Messergebnis - d.h. die Visualisierung - wird im wesentlichen von folgenden Parametern tangiert:

  • Temperaturdifferenz zwischen der Rauminnenluft und der Außenluft; .
  • Emmissionsgrad der äußeren Wandoberfläche
  • Windgeschwindigkeit
  • externe Wärmezustrahlung
  • Ausführung und Konstruktion der Wärmebrücke 

Die Messungen sind vorzugsweise bei Temperaturdifferenzen von 12 Kelvin zwischen Innen und Aussen durchzuführen. Sie erfordern große Erfahrung und sind Spezialisten vorbehalten.

Zur Person

Manfred Kirchner

Dipl.-Ing.

Manfred Kirchner

Bausachverständiger Architekt AKNW

Jahrgang 1956

 

Köln:

Tel.0221-9894 6281 

Bonn/Rhein-Sieg:

Tel.02241-335742

Handy:

Tel.01713-862 852

info(at)sv-kirchner.com



Sachverständiger für das Fachgebiet:

- Schäden an Gebäuden -

1.0_Immobilienkauf.pdf
PDF-Dokument [101.2 KB]
2.0_Bauberatung.pdf
PDF-Dokument [68.4 KB]
3.0_Abnahme_S3.pdf
PDF-Dokument [43.4 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2015 Dipl.-Ing. M.Kirchner. All rights reserved.